# Singer

# Songwriter

# Lyricist

# Jazz

# Pop

# Indie

# VocalCoach

# VoiceCoach

# Stage

# Performance

# SingingTeacher

# Gesangsunterricht # Stimmtraining

# Gesangslehrerin # Bühne

# Köln

# NRW

# Cologne

# Unternehmen

# Manager

# Coaching

# Theater

# Theaterproduktion

#Schauspiel

# Schauspieler

# Coaching

>> INFO

>> TEXTE

>> UNTERRICHT

>> MEDIEN
>> IMPRESSUM

>> ENGLISH

>> CONTACT

 

 




>ÜBER MICH


DEBÜT-CD “Blossom” Ana Mai, Neuklang 2014


BÜHNEN ALS BANDLEADER (Auswahl)

Kölner Musiknacht, JazzTube-Festival Bonn, Jazznachwuchsfestival St. Moritzbastei Leipzig, Jazzschmiede Düsseldorf, TUFA Trier, Jazzclub Lindau, Jazzahead Bremen, Bimhuis Amsterdam, Cave 61 e.V. Heilbronn, IG-Jazz Klappmuehl' Mannheim, Jazzclub Bamberg, Kulturverein KiCK Hersbruck, DB Museum Nürnberg, Theater fiftyfifty Erlangen, Startbahn Jazz Straubing, Dizzy, Rotterdam, Studio 672 Köln, Engelenbak Theater Amsterdam, Real Live Jazz ABS, Köln, Heimathirsch Köln, artheater Köln, St. Klarakirche Nürnberg, MUZ Nürnberg, PPG Hersbruck, Grüne Halle Fürth, bflat Berlin, Schlot Berlin, Badcuyp Amsterdam, Walderdorffs Trier, Loft Nürnberg, Werkstatttage Unterkrumbach, Bürgerhaus Altensteig


FESTIVALS/BÜHNEN MIT ANDEREN FORMATIONEN (Auswahl)

Jazzahead Bremen, Internat. Jazzfestival Hamm, WDR Musikfest Mercatorhalle Duisburg, NRW-Tag Wuppertal, Internat. Tanzfestival NRW Wuppertal, Grundton D des Deutschlandfunks: Wandelhalle Eisenach, Tanzwoche Dresden, Ingolstädter Jazztage, Oper Nürnberg, Meistersingerhalle Nürnberg


FREIBERUFLICHE LEHRTÄTIGKEITEN s.a. UNTERRICHT

Seit 2013 Dozentin an der Akademie Off-Theater NRW (Stimmbildung, Freie Improvisation, Circle Songs) sowie der Städtischen Musikschule Euskirchen (Einzel- & Gruppenunterricht Gesang, Vokalensemble, Chor)


Zuvor u.a. DEKRA Förderprogramm „Langzeitarbeitslose 50plus“, Music Academy Köln und Düsseldorf, Jazzclub Trier (Osterworkshop 2010 und 2011), Musikschule Henneberger, Musicart Meerbusch


ENSEMBLES / ORCHESTER (Auswahl)

2007-2009 Bundesjugendjazzorchester u.L.v. Bill Dobbins, Ed Partyka, Jiggs Wigham, Mike Herting

2003-2004 Landesjugendjazzorchester Bayern u.L.v. Harald Rüschenbaum

2005 Vokalalarm, Vokal-Quintett Würzburg u.L.v. Christoph Gerl

bis 2004 Musical-Hauptrollen in „Linie1“, „Sekretärinnen“, „Der Gestiefelte“, MTV Hersbruck


AUSBILDUNG

2010 Conservatorium van Amsterdam, Bachelor of Music im Fach Jazzgesang

2007 Hochschule für Musik Würzburg, Pädagogisches Diplom im Fach Jazzgesang

2001/2002 Kirchenmusikalische D-Prüfung (Orgel & Chorleitung)


WETTBEWERB

Bundeswettbewerb "Jugend Musiziert" (Kategorie Musical)


UNTERRICHT GESANG, KOMPOSITION, TEXTEN

Anette von Eichel, Reinette van Zijtveld-Lustig, Lydia van Dam, Anett Andriesen, Frans Lambour, Michael Schiefel, Theo Bleckmann, Sidsel Endresen, Kurt Elling, Jen Shyu, Jo Lawry, Becca Stevens, Sheila Jordan, Dena DeRose, Jule Unterspann, Efrat Alony, R.A. Ramamani, Matthias Becker, Marc Secara, Katie Duck, Blanka Pesja, Johan Plomp, Chris Beier, Florian Ross, John Clayton



>PRESSE


JAZZTHING „Eine ganz erstaunliche Künstlerin“ RT (02/14)


JAZZPODIUM „Hier geht eine junge Frau mit Neugier und offenem Geist durch die Gegenwart und scheint aufzusaugen, sowie musikalisch zu verarbeiten, was ihr literarisch begegnet. (…) Sie zeigt dabei eben soviel Mut wie auch Geschmack (...) Die ganze Bandbreite des vokalen Jazz nutzend“ JK (03/14)


JAZZTHETIK „Eine stilsicherere Vokalistin aus deutschen Landen hat man selten gehört. (…)

Das sollte man auf keinen Fall verpassen“ RT (05/14)


SWR2 - CD der Woche
„Ein echter Hinhörer (...) Völlig losgelöst und frei schwebt die Stimme von Anna Maria Schuller davon (…) Die filigrane Verknüpfung von Wort und Musik zeichnet „Blossom“ ganz besonders aus“ GW (01/14)


DEUTSCHLANDFUNK ”Anna Maria Schuller präsentiert eine natürliche, leichtfüßige Stimme” AB (04/14)


KULTURNEWS.DE (5/6 STARS) „In der Welt der Ana Mai ziehen Gegensätze sich an und verbinden sich miteinander zu etwas Neuem“ JN (12/13)


STEREOPLAY KLANGTIP 8/10 STARS

„Schuller balanciert erfolgreich zwischen Romantik und Rationalität“ MI (02/14)


CRITICALJAZZ.COM „A vocal chameleon creating colors by inflection alone... Breathtaking! (...) Europe's answer to Gretchen Parlato (...) Perhaps the most artistically gifted vocalist of our time.“ BB (11/13)


THE FINAL BEST OF 2013 LIST ON WWW.CRITICALJAZZ.COM


SOULTRAINONLINE.DE Poetisch, philosophisch, untersuchend, hinterfragend, geheimnisumwittert und durchaus auch mal verwirrend und verstörend und unbedingt verträumt“ GP (02/14)


MELODIVA.DE CD TIP „Gleich zu Beginn verzaubern Stimme und Poesie, sie singt mit wandlungsfähiger Stimme (…) Spannende Klanggebilde irgendwo zwischen Jazz, Indie und Poppoesie“ MS (02/14)


STADTMAGAZIN PLÄRRER “Eine Ausnahmeerscheinung (…) Tiefsinnige, konzentrierte bzw. spielerisch luftige Songlyrics oder zeitdiagnostisch-philosophische Lieder (…) Mit Anmut und Grazie“ RH (07/14)


WWW.STIMME.DEEine markante Stimme, an die man sich erinnert“ MA (04/15)


SCHWARZWÄLDER BOTE “Eine eindrucksvolle, stilistisch konsequente Einheitskontur von melodischer Anmut und menschlichem Tiefgang (…) Geschmackvoll, subtil und stets expressiv” MKN (02/15)


RUHRJAZZ „Anna Maria Schuller brilliert mit einer zyklopischen Bandbreite“ SB (02/12)


HERSBRUCKER ZEITUNG „Ein Hörvergnügen“ AS (05/10)


RADIO u.a. Deutschlandfunk “Jazz Facts”, SWR2 “CD der Woche”, WDR3 “Szene Jazz”, RBB Kulturradio “The Voice”, HR2 “Jazz Now”, NDR “Play Jazz”, Radio Luxembourg, BRF (Belgischer Rundfunk) “Jazztime”, Koeln Campus Radio “ The Night Fly”



>PROJEKTE


ANA MAI „Blossom“ Lyrical Indie Jazz

ANNA MARIA SCHULLER I vocals, composition

STEFAN KARL SCHMID | saxophone, clarinet | www.stefankarlschmid.net

PHILIPP BRAEMSWIG | guitar | www.philippbraemswig.com

MATTHIAS AKEO NOWAK | double bass | www.koi-trio.de

OLIVER REHMANN | drums | www.oliver-rehmann.de


Die Kölner Sängerin Anna Maria Schuller kreiert mit ihrem Projekt ANA MAI einen atmosphärischen Indie-Jazz zwischen Melancholie und Aufbruchstimmung.

Mit seinem Debüt BLOSSOM (Neuklang Records, 2014), das von der Fachpresse hochgelobt wurde, präsentiert das Quintett lautmalerische Eigenkompositionen und Texte, die mitreißend von den Eigenheiten aus Leben und Alltag erzählen und spielerisch Elemente aus Zeitgenössischem Jazz, Alternativ-Pop und Poesie vereinen. Lyrische Themen treffen auf lebendigen Instrumental-Jazz, offene Soundcollagen auf treibende Rhythmen. Die Musik ist tiefgründig und sinnlich. Ein Ensemble, das dynamisch, filigran und unverblümt daherkommt.


Order CD

Download Press Kit

Zum Reinhören



MAIsolo Stimme & Tasten



ANNA MARIA SCHULLER & PHILIPP BRAEMSWIG Duo „Spirit of Songs“

Zeitlose Songs, die Schmuckstücke sind und waren. Verspielte Klänge und schöne Geschichten – mal bewegend, launisch oder humorvoll.

Anna Maria Schuller (Gesang) und Philipp Braemswig (Gitarre) präsentieren eine Auswahl ihrer Lieblingslieder und eigene Kompositionen. Eine feinfühlige Mixtur aus Popmusik und Folk, sowie Swing, Blues und Latin. Verstärkt durch die Intimität die das Duo-Spiel bietet, verweben sich ausdrucksstarke Melodien mit ausgefeilten Linien und harmonischen Raffinessen. Die Arrangements lassen Raum für musikalische Freiheiten, die sich in Improvisationen und offenen Dialogen entladen.

Das Resultat: Ein warmer, individueller Gesamtklang.



TANZ & STIMME Duo „Raumsinn trifft Lichtzeit“

ROMY SCHWARZER Choreographie, Tanz  &  ANNA MARIA SCHULLER Komposition, Gesang, Performance


FREI: Ein simples Wort - viel bedeutend und oft benutzt. Dieses Projekt sucht nach Freiheit und der Freilegung unserer Gedanken. Was bedeutet es frei zu sein? Was macht uns unfrei? Was bleibt noch wenn wir uns von allem befreien? Kann man zusammen frei sein?

Durch fast pragmatische Anordnungen versuchen wir mit unserem jeweiligen Instrument und im Austausch unsere eigenen Antworten in Bezug auf Raum und Zeit zu finden. Bewegung und Stimme beeinflussen sich, inspirieren und limitieren. Strukturen werden aus Gewohnheit aufgebaut und Sehnsüchte lassen sie uns wieder brechen.


2012 Residenz des Michael Douglas Kollektivs (u.a. gefördert durch die Stadt Köln)

inkl. Präsentationen im Arkadas Theater und im Quartiert am Hafen

2013 Tanzwoche Dresden


 

Anna Maria Schuller

sängerin   songschreiberin   texterin

gesangspädagogin